Referat Hochschulpolitik Außen

Das Referat Hochschulpolitik Außen (kurz: HoPo Außen) ist das Verbindungsglied zwischen hochschulinterner Politik und der Hochschulpolitik auf Landes- und Bundesebene. Das Referat vertritt den Studierendenrat politisch außerhalb der hochschulinternen Sphäre, also außerhalb der Filmuniversität. Die Referent*innen des Referats sind automatisch Mitglied in der Brandenburgischen Studierendenvertretung (kurz: BrandStuVe), in welcher sie die Belange der Filmuniversität auf der landespolitischen Ebene vertreten. In der BrandStuVe sind studentische Repräsentant*innen aller Studierendenvertretungen der staatlichen Hochschulen des Landes Brandenburg organisiert (mehr Infos: www.brandstuve.org). Das Gremium setzt sich mit bildungs- und hochschulpolitischen Themen auseinander, die die gesamte brandenburgische Hochschullandschaft betreffen. Die BrandStuVe trifft sich regelmäßig mit Vertreter*innen des für die Hochschulen zuständigen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK), so auch mit der/dem amtierenden Minister*in. Das Referat HoPo Außen informiert den Studierendenrat regelmäßig über die hochschulpolitischen Entwicklungen auf Landesebene und arbeitet dabei eng mit dem Referat HoPo Innen zusammen, da externe Politik die interne immer beeinflusst und vice versa.

Da die Filmuni eine kleine Universität ist ist, sollte die Initiierung, der Aufbau und die Unterhaltung von Kooperation mit anderen Studierendenvertretungen (Schaffung von gemeinsamen Angeboten) vom Referat gefördert werden. Aber auch die Vertretung des Studierendenrats gegenüber den für die Studierendenschaft der Filmuniversität wichtigen Institutionen wie dem Verkehrsbund Berlin-Brandenburg – VBB (bzgl. Semesterticketvertrag) stellt einen Aufgabenbereich dar. Auch in diesen Bereichen gilt es mit den anderen Referaten zu kooperieren.

Erreichen könnt ihr uns unter: email hidden; JavaScript is required